Bikeschaukel Tirol: Panoramatour ums Kitzbüheler Horn

0

[dropcap style=“square“]N[/dropcap]ormalerweise tritt man den Berg rauf bevor man wieder ins Tal radelt. Aber immer mehr Sportler nützen die Lifte um mit dem MTB auf die Berge zu kommen. Eine solche Lift/Downhill Tour rund ums Kitzbüheler Horn ist die 14. Etappe der Bikeschaukel Tirol. Wie genau es funktioniert und warum man auch als eingefleischter Bergauf-Radler ein Auge auf diese Tour werfen soll, zeige ich euch hier.

Bikeschaukel Tirol: Panoramatour ums Kitzbüheler Horn

Vorerst möchte ich mal die Frage beantworten. Was ist eigentlich die Bikeschaukel Tirol? Vom Winter kennt man es ja. Einzelne Orte schließen sich zu einem größeren Skiverbund zusammen. Mit einem Ticket kann man so hunderte Kilometer Pistenspaß genießen. Jetzt gibt es so was auch im Sommer für Mountainbiker. Quer durch ganz Tirol kann man mit einer Karte die Lifte zum Aufstieg mit dem MTB nutzen. Nach der Auffahrt locken Abfahrten in jeder Schwierigkeitskategorie. In Summe wurden 15 Etappen zusammengestellt. Der Start ist in Nauders, ganz im Westen von Tirol. In Walchsee, ganz im Osten von Tirol, endet die letzte Etappe. Wer nur einen Streckenabschnitt fahren will, es gibt auch Tageskarten.

Ist die Bikeschaukel Tirol was für eingefleischte Uphiller?

Ja natürlich! Mir ist klar, dass nicht jeder dies so sieht aber wenn man die Profile der einzelnen Etappen genauer betrachtet, merkt man schnell, das Sportlichkeit trotz Aufstiegshilfe gefordert wird. Etappenlängen zwischen 40 km bis 60 km. Höhenmeter die trotz Lift noch gefahren werden müssen liegen zwischen 300 m und 1.300 m.

14. Etappe der Bikeschaukel Tirol: Kirchberg übers Kitzbüheler Horn nach St. Johann

Ich habe mir zum Testen die 14. Etappe der Bikeschaukel Tirol vorgenommen. Sie führt von Kirchberg (Parkplatz Gaisberglift) übers Kitzbüheler Horn nach St. Johann i. Tirol (Bahnhof). Profil: 40 km Länge und 350 Höhenmeter. Abwechslung ist an diesem Tag aber garantiert. Gleich nach der Auffahrt mit dem Gaisberglift in Kirchberg steht man vor der Entscheidung welchen Weg man wieder ins Brixental nimmt. Drei Möglichkeiten stehen zur Verfügung. Für die Draufgänger gibt es den Lisi-Osl-Trail, kaum weniger actionreich führt der Gaisberg-Trail wieder ins Tal. Ich für mich wähle aber die dritte Variante – den Weg der Winterrodelbahn ;-).

Günstige Unterkünfte in Kitzbühel und Umgebung: Ferienwohnung Wilder Kaiser

Wieder gut unten angekommen geht es durch Kirchberg den Radweg entlang zum Schwarzsee. Der Wilde Kaiser und das Kitzbüheler Horn geben die Kulisse, bevor man weiter in die Gamsstadt fährt.

Das Kitzbüheler Horn – Schicksalsberg vieler Radfahrer

In Kitzbühel angekommen geht es durch die Stadt. Vorbei an 5* Hotels, kleinen Bars und Cafés sowie Modeboutiquen bekommt man einen kleinen Vorgeschmack wie es im Winter ist. Ich fahre aber gleich weiter zur Talstation der Hornbahn. Diese bringt mich in 2 Sektionen zum Alpenhaus am Kitzbüheler Horn. Heute ist für mich dieser Anstieg ein Genuss. Anders, wenn man die Kehren selber radelt. Diesen legendären Anstieg sollte jeder mal gefahren sein. Ich kann euch ein unvergessliches Raderlebnis garantieren. Hier die beeindruckenden Daten der Strecke. 920 Höhenmeter auf nur 7,5 km Streckenlänge. Durchschnittsteigung 12,3 %. Maximalsteigung 22,3%. Atemlos macht mich heute aber hauptsächlich das Panorama während der Auffahrt in der Gondel. Zu Beginn ist es der Blick über Kitzbühel und dem gegenüber liegenden Hahnenkamm. Rechts davon sieht man quer durch das Brixental und natürlich den Gaisberg, auf dem man den Tag gestartet hat. Und nebenan wird der Wilde Kaiser immer schöner. Am Alpenhaus angekommen muss man natürlich eine kleine Pause einlegen und das Panorama genießen.

Vom Alpenhaus geht es dann ein paar Kehren die Straße hinunter und dann links Richtung St. Johann. Ab hier sind nun auch die rund 350 Höhenmeter auf einem Forstweg zu radeln. Die letzten Meter sind sogar eine Schiebestrecke, bevor es den Track runter geht Richtung Hornköpflhütte. Nach der Schiebestrecke wird man aber vom Ausblick auf die Loferer und Leoganger Steinberge belohnt. Unterhalb der Hornköpflhütte kommt man wieder auf den Forstweg und ab da nur noch bergab. In St. Johann endet diese Tour der Bikeschaukel Tirol. Wer zurück zum Ausgangspunkt in Kirchberg möchte kann dies über Radwege tun. Einfacher ist es mit der ÖBB.

Weitere Radtouren von HappyGecko

Blaues Meer und traumhafte Küste – Radtour in Umag

Über 30 Kehren in den Radhimmel – Radtour im Montafon

Radtour von Peschiera del Garda nach Borghetto sul Mincio

Sehr empfehlenswerte Tour

Ein genussvoller MTB Tag ist für mich zu Ende gegangen. Bei perfektem Wetter habe ich diese Tour die ganze Strecke entlang genossen. Man bekommt an diesem Tag einen herrlichen Überblick über die Bergwelt rund um das Kitzbüheler Horn und vor allem Lust, den einen oder anderen Berg wieder von unten nach oben zu radeln.

Route Bikeschaukel Tirol Etappe 14

Was ist eure Meinung zur Bikeschaukel Tirol und habt ihr bereits eine Etappe absolviert?

www.tirol.at/bikeschaukel www.kitzhornchallenge.at www.bergbahn-kitzbuehel.at

Share.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen