Gaztelugatxe

Baskenland | Frankreich und Spanien

BASKENLAND | KÜSTEN, BERGWELTEN UND KULINARIK

17 Tage durch Frankreich und Spanien | Reisestart Freitag | Reiseende Sonntag

Erlebe eine beeindruckende Reise durch das Baskenland welches sich über die beiden Länder Frankreich und Spanien erstreckt. Wilde Küstenlandschaften, atemberaubende Berge und eine Kulinarik die seinesgleichen sucht.

Wir treffen uns am Rande der Stadt Bordeaux um unsere Tour durch das Baskenland zu starten. Am ersten Tag steht vor allen das kennenlernen und ein gemeinsames Essen auf dem Programm.

Bevor wir am zweiten Tag in das Baskenland fahren treffen wir zum ersten mal auf die Küste der Biskaya und besuchen die größte Sanddüne Europas, die Dune de Pilat.

Saint Jean de Luz ist eine kleines Baskisches Städtchen welche uns das erste mal die typische Landschaft und auch Baukultur näher bringen wird. Noch sind wir aber in Frankreich und die alte Bahn La Rhune bringt uns auf den Grenzberg zwischen Frankreich und Spanien. Das Baskenland und die Atlantikküste liegt vor uns.

Background

BILBAO

Background

DUNE DE PILAT

Am vierten Tag fahren wir der Küste entlang den kurzen Weg nach San Sebastian. Eine private Führung durch diese wunderbare Stadt wartet auf uns. Vor allem aber der erste Kontakt zu den Pintxos, wie die Tapas im Baskenland heißen. Die Altstadt von San Sebastian wird uns mit seinen kleine Lokalen diese Kultur der Basken erstmalig näher bringen.

Für den fünften Tag ist eine private Weintour rund um San Sebastian geplant. Wir lernen die örtliche Weinkultur und Produktion kennen.

Weiter geht es an diesem Tag der Küste entlang. Wir lernen die besondere geologische Struktur der Küste vom Boot aus kennen. Die Baskische Küste ist auch bekannt für seine schönen Wanderwege. An diesem Tag werden wir auf eigene Faust die sogenannte Flysch-Küste erkunden. Je nach Kondition, kann sich jeder seine Wanderung einteilen.

Background

LA RHUNE

Urdaibai ist ein Naturreservat außerordentlicher Schönheit und Artenvielfalt. Im Jahre 1984 wurde es daher von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. An diesem Tag werden wir dieses einzigartige Vogelparadies entdecken.

Auf dem Weg nach Bilbao werden wir noch mehrere Stopps direkt an der Küste einlegen. Einer der bekanntesten und schönsten ist San Juan de Gaztelugatxe. Ein atemberaubender Weg hinüber zu dieser Kirche, die auch vor Hollywood nicht unentdeckt blieb.

Wir lassen die Eindrücke von Bilbao, diese sich rasch zu einer modernen Weltstadt entwickelten Stadt, auf uns wirken und besuchen natürlich das Guggenheim Museum.
Wahlweise machen sie eine Stadtführung in Bilbao oder relaxen am nahen Strand bei unserem Campingplatz.

Background

SAINT JEAN DE LUZ

Background

SAN SEBASTIAN

Nach Bilbao verlassen wir die Küste und gelangen zu den wunderschönen Tropfsteinhöhlen von Pozalagua.

Am bereits 13. Tag kommen wir zur Hauptstadt des Baskenlandes Vitoria Gasteiz. Diese schöne Stadt mit ihren zahlreichen Grünflächen wir uns von einem lokalen Guide gezeigt.

Background

FLYSCH ROUTE

Nach der schönen Stadt Vitoria Gasteiz geht es wieder aufs Land. Wir kommen in die berühmte Region des Rioja.

Zwei Tage werden wir die Landschaft und seine Produkte näher kennen lernen. Neben Wanderungen erwartet uns in dieser Region des Weines natürlich eine umfassende Weintour mit Verkostung und der Möglichkeit seine Vorräte aufzustocken.

Wir kommen nun schon an das Ende dieser schönen Reise durch das Baskenland. In Astigarraga werden wir nochmal gemeinsam die Herstellung des baskischen Cidre, wie der Apfelwein genannt wird, sehen und genießen.

Ein gemeinsames Essen zum Abschluss unserer Reise darf natürlich nicht fehlen. Dazu ist diese kleine Stadt nahe San Sebastian wunderbar geeignet . Bei einem Hersteller von Cidre werden wir gemeinsam diese schöne Reise Revue passieren lassen.

Background

GAZTELUGATXE

Geführte Wohnmobilreise Baskenland
Background

BILBAO

Background

POZALAGUA

Preise und Termine

2 BIS 4 PERSONEN

€1.349

€1.349 pro Person mit 1 Fahrzeug

Tour #3 | 25.06.2021 BIS 11.07.2021

Tour #4 | 16.07.2021 BIS 01.08.2021

EINZELPERSON

€1.599

€1.599 für die Einzelperson mit einem Fahrzeug

Tour #3 | 25.06.2021 BIS 11.07.2021

Tour #4 | 16.07.2021 BIS 01.08.2021

    Background

    PINTXOS

    REISEDETAILS

    Reisedauer beträgt 17 Tage | Gruppengröße min. 4 bis max. 9 Fahrzeuge

    Start ist in Bordeaux / Frankreich | Ziel ist in Astigarraga / Spanien

    Reiselänge ca. 900 km

    INKLUSIVE

    16 x Campinggebühren

    11 x Ausflüge inkl. Eintritte; teilweise mit Verpflegung und örtlicher Reiseleitung

    2 x Abendessen inkl. 2 Getränken

    Persönliche Begleitung eines Reiseleiters

    Tourbuch mit genauer Reise- und Streckenbeschreibung

    Fotobuch, wird ca. 14 Tage nach der Tour zugesendet

    EXKLUSIVE

    Trinkgelder

    Verpflegung und Ausgaben des persönlichen Bedarfs

    Reiseversicherungen

    Kraftstoff

    Duschmünzen, falls erforderlich

    Mautgebühren

    Background

    LAGUARDIA RIOJA ALAVESA

    Informationen zu den Regionen die wir bereisen

    San Sebastian

    Der Strand La Concha lädt sie bereits bei der Ankunft in San Sebastian zum Baden oder einem ausgiebigen Spaziergang ein. Danach geht es in die Altstadt. Zwischen dem Hafen und der Einmündung des Flusses Urumea befinden sich die engen Straßen mit Geschäfte, Restaurants, Bars und Cafés. Die Menschen genießen die sogenannten Pintxos (kleine Häppchen) und ein Glas Wein.

    Bilbao

    Das Guggenheim-Museum ist zu einem Symbol von Bilbao geworden. Die Altstadt wurde nach den Überschwemmungen im Jahre 1983 saniert und ist nun eines der bedeutendsten Zentren für Handel und Freizeit in der Region. In den Fußgängerzonen wechseln sich klassische mit innovativeren Geschäften sowie mit zahlreichen Kneipen und Restaurants ab, in denen man das Beste aus der baskischen Gastronomie genießen kann.

    San Juan de Gaztelugatxe

    Direkt an der baskischen Küste liegt dieser idyllische Ort zwischen den Orten Bakio und Bermeo. Die kleine Insel ist mit dem Festland über steinerne Brücke mit 241 Treppenstufen verbunden. Die Kirche wurde im Laufe der Jahrhunderte durch Feuer und Kriege immer wieder zerstört und danach neu aufgebaut. Die ursprüngliche Kapelle stammt vermutlich aus dem 9. Jahrhundert.

    Biosphärenreservat Urdaibai

    Die herrlichen Sumpfgebiete im Mündungsbereich des Oka sind voller Leben. Man sollte Flora und Fauna zu verschiedenen Tageszeiten erleben. Je nachdem ob Ebbe oder Flut herrscht, erlebt man Fischadler, Löffler, Rohrdommel und viele andere Vögel, die man anderswo auf der iberischen Halbinsel nur schwer zu Gesicht bekommt. Das Reservat ist ein wahres Vogelparadies. Ausführliche Informationen erhält man im modernen Urdaibai Bird Center. Neben seinen einzigartigen Sumpfgebieten finden Sie in Urdaibai auch einige der schönsten und beliebtesten Strände im Baskenland.

    Die Flysch-Route in Geoparkea

    Die Flysch-Route durch den Geopark der Baskischen Küste geht vorbei an imposanten Klippen. Man erlebt hier eine 60 Millionen Jahre alte geologische Geschichte der Erde. Erfahrene Führer berichten über das Aussterben der Dinosaurier, das Leben und die Traditionen der Menschen und deren Verbundenheit zum Land, Meer und dem Schiffsbau.

    Höhlen Pozalagua

    Die spektakulären Höhlen von Pozalagua sind circa 125 m lang. Es gibt vier Erdspalten, jede 40 m tiefe. Sie wurden 1957 zufällig entdeckt aufgrund von Arbeiten in einem nahen gelegenen Steinbruch. Es handelt sich um die größte Ansammlung von unregelmäßig gewachsenen Tropfsteinen der Welt. In den Höhlen gibt es zahlreiche Stalaktiten und Stalagmiten. Aber die eindrucksvollsten Tropfsteinformationen sind die besagten unregelmäßigen exzentrischen Tropfsteine. Sie verzweigen sich in alle Richtungen, verflechten und verknoten sich und lassen so großartige Figuren entstehen.

    LAGUARDIA RIOJA ALAVESA

    Als Hauptstadt des Weins bekannt, befindet sich Laguardia im Süden des historischen Territoriums Alavas. Die Gemeinde, vom Gebirge Cantabria geschützt, gehört zu Cuadrilla de Laguardia-Rioja Alavesa und ist die wichtigste Ortschaft des Landkreises, der im Süden am Fluss Ebro grenzt. Die Weinberge bilden die charakteristische Landschaft dieses Landes. In der Stadt findet man auf Schritt und Tritt Weinkellereien, die auch in den Untergeschossen einiger Hotels und Restaurants anzutreffen sind. Eine Besichtigung und eine Weinprobe sollten auf jeden Fall Teil des Besuches sein, denn der Wein hat das Leben und die Geschichte von Laguardia tief geprägt.

    Vitoria-Gasteiz

    Außer dass es sich um das politische und administrative Zentrum des Baskenlandes handelt, ist Vitoria-Gasteiz ein unstrittiges Beispiel für gutes Leben. Denn die Hauptstadt der Provinz Álava weist ein reiches historisches und künstlerisches Erbe, unzählige Grünzonen, Fußgängerbereiche, die für die Freizeit ideal sind, sowie Einrichtungen im öffentlichen Bereich auf. Eine zugängliche, besondere Stadt mit Persönlichkeit. Einer ihrer kostbarsten und am besten erhaltenen Schätzen ist die Altstadt, die im Mittelalter entstand und einzigartig im Baskenland ist. Dort existieren zahlreiche kleine Renaissance-Paläste und Gebäude im romanischen Stil.