WAECO CDF 25 im Multivan T5

0

Jeder ist begeistert, wenn er bei 35°C auf einem Campingplatz in Italien sitzt und man für den Grillabend ein frisches Steak und ein kühles Bier zur Hand hat. Mit einer geeigneten Kühlbox ist dies kein Problem. Anfang 2013 habe ich mir die Kompressor-Kühlbox WAECO CDF 25 für meinen Multivan T5 zugelegt und berichte hier kurz über meine Erfahrungen.

Test WAECO CDF 25 Kompressor-Kühlbox im Multivan T5

Wer öfters am Wochenende oder auch für einen längeren Camping-Urlaub mit dem Auto unterwegs ist, benötigt eine zuverlässige Kühlmöglichkeit für seine Getränke und Lebensmittel. Wir haben für unseren Multivan T5 eine Kühlbox mit folgenden Eigenschaften gesucht. Wenn das Auto bei 35°C den ganzen Tag in der Sonne steht, so möchten wir am Abend trotzdem gekühlte Getränke und unverdorbenes Essen im Multivan vorfinden. Für unseren Einsatzzweck wollten wir auch eine Möglichkeit haben die Box im Auto mit 12 V am Zigarettenanzünder zu betreiben. Hin und wieder aber auch die Kühlbox ins Zelt stellen. Dort soll der Betrieb mit 230 V möglich sein. Natürlich soll das Auto keine entladene Starterbatterie haben, wenn die Box am Bordnetz hängt. Somit ist ein Batteriewächter ebenfalls nötig. Zum Schluss ist das Füllvolumen natürlich auch entscheidend. Die für uns wichtigen Dinge des täglichen Campinglebens sollen in der Kühlbox Platz finden ohne dass die Kühlbox zu viel Platz im Auto einnimmt.

Gekauft haben wir uns die WAECO CDF 25 bei Amazon. Ursprünglich nur die Kühlbox, nach ein paar Monaten haben wir uns aber noch das Universal-Befestigungskit und den WAECO EPS100 Netzadapter für den Betrieb am 230 V Netz dazugekauft.

Merkmale der WAECO CDF 25 (Herstellerangaben)


Nutzinhaltca. 21.5 Liter (inkl. 4,0 Liter Frischefach)
Anschlussspannung12/24 Volt DC
Temperaturbereich+10 °C bis -18 °C
Leistungsaufnahmeca. 35 Watt
Stromverbrauch0,44 Ah/h bei +20 °C Umgebungstemperatur
0,67 Ah/h bei +32 °C Umgebungstemperatur
jeweils bei +5 °C Geräte-Innentemperatur
SystemKompressor mit integrierter Steuerelektronik, elektronischer Thermostat,
Unterspannungsschutz / elektronische Sicherung, automatischer Verpolungsschutz
Abmessungen (BxHxT)550 x 425 x 260 mm
Gewichtca. 12.5 kg

Zubehör

  • Netzgleichrichter CoolPower EPS100
  • Universal Befestigungskit

Unsere Erfahrung mit der WAECO CDF 25

Nach drei Wochen auf Sardinien, einige Ausflüge zum Gardasee und der Hitzerekordsommer in Tirol hat die WAECO CDF 25 ziemlich gefordert. In Sardinien haben wir während dem Urlaub 3 Wochen lang im Bus geschlafen, wobei die Kühlbox direkt nebenan stand. Das Arbeitsgeräusch ist so leise, dass wir uns nie davon gestört fühlten. Die Kühlleistung war auch bei Außentemperaturen über 35°C immer perfekt und konstant, wobei wir nie Minusgrade für unsere Lebensmittel und Getränke benötigten. Die Kompressor-Kühlbox ist anderen Technologien vorzuziehen, da sie unabhängig der Außentemperatur im Kühlraum eine eingestellte Temperatur halten kann.

Was aber bei der WAECO CDF 25 problematisch ist, ist die Einstellung der gewünschten Temperatur mit dem Schieberegler. Es fehlt ganz einfach eine digitale Temperaturanzeige. Da diese nicht vorhanden ist, probiert man anfangs ständig rum um die ideale Position des Schiebereglers zu finden. Berührt man ihn versehentlich, so ist wieder alles verstellt. Auf Campingplätzen mit 230 V Versorgung verwenden wir den Netzgleichrichter um die Starterbatterie nicht unnötig zu belasten. Wobei ich glaube, dass auch die eingebaute Batteriewächterfunktion ganze Arbeit leistet. Nach mehreren Tagen, wo die WAECO CDF 25 nur an der Starterbatterie betrieben wurde, gab es nie Probleme beim Startvorgang unseres Multivan T5.

Was die Verarbeitung der Bauteile betrifft, würde ich für diesen Preis doch etwas mehr erwarten. Der aus Kunststoff gefertigte Deckel schließt doch nicht immer so genau bzw. man hat öfters das Gefühl er schließt nicht sauber. Ähnliches gilt für den ansonsten praktischen Drahtkorb im Kühlraum. So richtig genau ist er nicht auf den Innerraum der Kühlbox abgestimmt, das Verklemmen ist da manchmal etwas nervig. Positiv dafür ist die Innenraumbeleuchtung. Im Auto ist es manchmal nicht so hell und durch das Licht, welches sich beim Öffnen einschaltet, ist eine gute Übersicht geboten.

VW Multivan Heckausbau zum Nachbauen

Zusammenfassend kann ich behaupten, dass ich die WAECO CDF 25 auf jeden Fall wieder kaufen würde. Mit den paar negativen Eigenschaften kann ich gut leben. Nach über einem Jahr der Nutzung ist die Kühlbox für uns zum unverzichtbaren Bestandteil unserer Reisen mit dem Multivan T5 geworden.

7.0 Unverzichtbar

Für das kurze Picknick aber auch die ausdgedehnte Urlaubsreise. Die WAECO CDF 25 ist der ideale Begleiter.

  • Preis / Leistung 9
  • Bedienung 6
  • Platzbedarf 8
  • Verarbeitungsqualität 5
Share.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen